Hauptmenü     Suche
Heidschnuckenweg

Bergen: St. Lamberti Kirche

Eine erste Erwähnung Bergens als Kirchspiel stammt aus dem Jahr 1197.
Das jetzige Gebäude wurde 1826/1827 erbaut. Als die Reformation Einzug hielt, wurde die St. Lamberti Kirche im Jahr 1534 evangelisch-lutherisch.
Der freistehende hölzerne Glockenturm von 1728 ist eines der ältesten Gebäude in Bergen und beherbergt vier Glocken. Einige alte Grabplatten sind noch in der Außenmauer der Kirche auf der Südseite vorhanden. Hier befindet sich außerdem ein imposantes Naturdenkmal, die "Tausendjährige Eiche".

Die St. Lamberti Kirche ist eine "offene Kirche" und steht für Besucher von April bis Erntedank offen. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten (zuletzt in den Jahren 2014/ 2015) kann sie wieder von innen besichtigt werden.

Näheres unter www.lamberti-bergen.de.


Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen: