Hauptmenü     Suche
Heidschnuckenweg

Wilsede

Inmitten des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide liegt der idyllische und autofreie Heideort Wilsede.


Diesen Text gibt es auch als Audio Datei


Besonders an Wilsede ist, dass der Ort nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf einer Kutsche erreicht werden kann. Für eine Kutschfahrt empfehlen wir Ihnen die geprüften Heide-Kutscher.


Mit seinen alten geschichtsträchtigen Bauwerken gleicht der historische Ort einem lebendigen Museumsdorf. Er ist aber tatsächlich bis heute normal bewohnt.


In der Sommersaison wird der 40-Seelen-Ort Wilsede zu einem wahren Tourismusmagneten. Neben einem Besuch des Museums oder der Ausstellung im Schafstall können Sie beim Schlendern durch den Ort die vielen Reetdachhäuser bewundern.


Die Cafés und Restaurants laden zum Verweilen in Wilsede ein.


Diese Idylle kann man nur im Herzstück der Lüneburger Heide, des ältesten Naturschutzgebietes Deutschlands, erleben.



Attraktionen in Wilsede:

Besuchen Sie bei Ihrem Aufenthalt in Wilsede das Heidemuseum "Dat ole Huus". Dort wird Ihnen eindrucksvoll das Leben der Bauern um 1850 näher gebracht.


Im ehemaligen Schafstall auf dem Emhoff gibt es während der Saison viele Sonderausstellungen rund um die Kulturlandschaft Lüneburger Heide und den Verein Naturschutzpark e.V..


Im Treppenspeicher auf dem Emhoff präsentieren leuchtende Bilder die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen im Naturschutzgebiet.


Im Kräuter-, Stauden- und Gemüsegarten lassen sich von Frühling bis Herbst typische Pflanzen der Region finden.


Auf dem Emhoff in Wilsede befindet sich ein kleiner Andachtsraum zum Jakobusweg. Hier haben Sie die Möglichkeit zur inneren Einkehr und erhalten auch einen Stempel für den Pilgerpass.


Für eine Pause ist die Wilseder Milchhalle genau das Richtige. Diese bietet Leckeres für den großen und den kleinen Hunger. Probieren Sie die Buchweizenspezialitäten!

Im Museumsladen können Sie ein Andenken, z.B. Honig oder Wanderkarten, für Ihre Lieben mitnehmen.


Einen Fußmarsch von Wilsede entfernt befindet sich ein Wahrzeichen der Lüneburger Heide, der Wilseder Berg. Genießen Sie auf dem 169m hohen Berg den grandiosen Ausblick über die weite Heidelandschaft.



Anfahrt:


Achtung: Der Heideort Wilsede liegt im autofreien Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und darf nicht mit dem Auto angefahren werden.


Parken: Das Auto können Sie auf den ausgewiesenen Besucherparkplätzen in Undeloh, Niederhaverbeck, Overhaverbeck oder Döhle abstellen. Von den Parkplätzen aus können Sie zu Fuß nach Wilsede wandern oder mit dem Rad oder mit der Kutsche nach Wilsede fahren. Ihnen steht ein engmaschiges Wander- und Radwegenetz zur Verfügung, sowie ausgeschilderte Nordic-Walking-Touren.



Wanderwege ab Wilsede:  Pastor-Bode-Wanderweg, Lila Krönung, Heidschnuckenweg


Rad-Touren ab Wilsede: Heide-Erlebnis-Tour, Heide-Kunst-Tour, Leine-Heide-Radweg, Heide-Wasser-Tour



Das dürfte Sie interessieren

Zeige Einträge 1 - 3 von insgesamt 7

Wilseder Berg - das Herz der Lüneburger Heide

Der Wilseder Berg ist das Herz der Heide. Hier, auf dem mit 169 Metern höchsten Berg der norddeutschen Tiefebene, kann man bei klarer Sicht bis Hamburg schauen. Jeder Naturliebhaber sollte

mehr...
Heidekutscher Lüneburger Heide

Was zeichnet unsere Heidekutscher in der Lüneburger Heide aus?Ein besonderes Erlebnis in der Lüneburger Heide sind die Kutschfahrten. Wohl in keiner anderen Region gibt es ein so großes Angebot an

mehr...
Undeloh

Herzlich Willkommen in Undeloh, dem Herzen der Lüneburger Heide !Durch seine ausgezeichnete Lage als einzige Gemeinde mitten im Naturschutzgebiet der Lüneburger Heideist Undeloh besonders beliebt und gesucht: Ausgangspunkt für das

mehr...

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen: