Hauptmenü     Suche
Heidschnuckenweg

Eschede: Lutter-Radweg Nord- & Südtour (Tagestouren 31 km & 28 km)

Herzlich willkommen im Naturschutzgebiet "Lutter" am östlichen Rand des Naturparks Südheide. Auf zwei Radrundtouren (Nord- und Südtour) erleben Sie die faszinierende Natur an der Lutter aus der Nähe.


Der Lutter-Radwanderweg verläuft zwischen Weyhausen im Norden und Jarnsen im Süden. Beide Streckenabschnitte beginnen am Wanderparkplatz Bargfeld an einem naturnahen Teich mit schönem Rastplatz und Schutzhütte direkt am Teich.


Auf der Nord- und Südroute dieser Radtour erfahren Sie interessantes über das Naturschutzgroßprojekt Lutter, das zwischen 1989 und 2008 hier realisiert wurde.


Im letzten Jahrhundert wurde die Lutter an einigen Abschnitten begradigt oder ausgebaut und zur Trockenlegung von Flächen wurden Entwässerungsgräben gebaut. Damit wurde vielen Fischen und anderen Wasserorganismen der Lebensraum genommen. Im Rahmen des Naturschutzprojektes Lutter wurde die kiesige Bachsohle wieder hergestellt, es wurden Sandfänge eingebaut und der Flusslauf wieder naturnah zurück entwickelt.


Durch die Renaturierung des Fließgewässersystems der Lutter konnten sich wieder verschiedene z.T. extrem seltene Tier- und Pflanzenarten wie der Moorfrosch ansiedeln. Auch Schwarzstorch, Eisvogel und Elritze fühlen sich an der Lutter wieder wohl.


Die Flussperlmuschel - ein echter Schatz der Natur

Dank der eingeleiteten Maßnahmen hat sich der vom Aussterben bedrohte Flussperlmuschelbestand sehr zum Positiven gewendet. In dem jetzt wieder klaren, sauberen und nährstoffarmen Fließgewässer lebt die Bachforelle, die in ihren Kiemen die kleinen Muscheln 10 Monate lang beschützt, bevor diese sich am Grund der Lutter niederlassen. Langsam steigt die Zahl der Jungmuscheln wieder an. Die Perlensuche ist streng verboten, da die Flussperlmuschel durch europäisches Recht stark geschützt ist.


Für den gesamten Lutter-Radwanderweg gibt es eine Broschüre mit vielen interessanten Hinweisen zur Natur an der Lutter. Sie ist beim Landkreis Celle und in den Tourist Informationen im Landkreis Celle erhältlich.

Länge: Nord-Tour 31 km ab Parkplatz Bargfeld

             Südtour 28 km ab Parkplatz Bargfeld


Wegebeschaffenheit: Die Strecken verlaufen entlang von Wald- und Feldwegen, Wirtschaftswegen und auf Radwegen entlang öffentlicher Straßen.


Anfahrt zum Parkplatz Bargfeld: Der Parkplatz in Bargfeld befindet sich an der Weggabelung in Richtung Räderloh. Dort biegt man links ab und nach ca. 100 m liegt der Parkplatz auf der rechten Seite an einem naturnahen Teich.

 

Position: N 52° 42.38559', E 010° 20.81424'


Klicken Sie hier für genauere Informationen zu diesen Touren.

Das dürfte Sie interessieren

Heidebach Lutter - ein Heidebach voller Leben

Das Naturschutzprojekt Lutter hat Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten wiederhergestellt bzw. gesichert. So auch den der seltenen Flussperlmuschel und des Laubfroschs. Rund um den Heidebach Lutter finden Sie daher

mehr...
Vom Schatz der Lutter und kleinen Monstern (Lutter-Radweg Nordtour 31 km)

Was erwartet Sie auf der Nordtour des Lutter-Radweges?Auf dem Lutter-Radweg sind Sie im Reich der Moorlibellen unterwegs, erkunden den Schatz der Lutter, treffen auf kleine Monster und morsche Gestalten und

mehr...
Von zauberhaften Wesen und fliegenden Edelsteinen (Lutter-Radweg Südtour 28 km)

Was erwartet Sie auf der Südtour des Lutter-Radweges?Begeben Sie sich auf die Spuren des Fischotters, erfahren Sie ob braunes Wasser sauber sein kann und was wär’, wenn kein Wehr wär’.

mehr...