Hauptmenü     Suche
Heidschnuckenweg

Mehr Teile geht nicht: Die Welt der Schwarzen Kunst

Veranstaltung

08.10.2022 14:00 Uhr
10.10.2022 14:00 Uhr
12.10.2022 14:00 Uhr
15.10.2022 14:00 Uhr
17.10.2022 14:00 Uhr
19.10.2022 14:00 Uhr
22.10.2022 14:00 Uhr
24.10.2022 14:00 Uhr
26.10.2022 14:00 Uhr
29.10.2022 14:00 Uhr
02.11.2022 14:00 Uhr
05.11.2022 14:00 Uhr
07.11.2022 14:00 Uhr
09.11.2022 14:00 Uhr
12.11.2022 14:00 Uhr
14.11.2022 14:00 Uhr
16.11.2022 14:00 Uhr
19.11.2022 14:00 Uhr
21.11.2022 14:00 Uhr
23.11.2022 14:00 Uhr
26.11.2022 14:00 Uhr
28.11.2022 14:00 Uhr
30.11.2022 14:00 Uhr
03.12.2022 14:00 Uhr
05.12.2022 14:00 Uhr
07.12.2022 14:00 Uhr
10.12.2022 14:00 Uhr
12.12.2022 14:00 Uhr
14.12.2022 14:00 Uhr
17.12.2022 14:00 Uhr
19.12.2022 14:00 Uhr
21.12.2022 14:00 Uhr
28.12.2022 14:00 Uhr

Seit 2018 gehört der Buchdruck zum Immateriellen Kulturerbe Deutschlands. Wo noch bis Anfang der 1970er Jahre die Böhme-Zeitung gedruckt wurde, befindet sich seit kurzem das neue Aktiv-Museum. Es liegt zentral an der Rathaus-Kreuzung mitten im „Museums-Archipel“ Soltaus. Zu den Öffnungszeiten bietet „Die Bleilaus“ Führungen unterschiedlicher Art und Länge an: Wie genau lief die Rettungsaktion hunderter Schriften ab? Wie wurde aus zwei Ladenlokalen ein Museum? War Gutenberg wirklich der Erfinder der beweglichen Letter? Reicht eine bleilausige Bildergalerie aus, um alles rund um den Buchdruck zu verstehen? Und was ist eigentlich der Stammbaum der Läuse…? Die Führungen richten sich nach Lust und Zeit der Besucherinnen und Besucher. Sie können 20, 40 oder 60 Minuten dauern.

Das Museum hat Montag, Mittwoch und Samstag von 14 bis 17 Uhr für Sie geöffnet. Ein Besuch ist auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich. Vereinbaren Sie bitte einen Termin, wenn Sie aktiv setzen und drucken oder mit einer größeren Gruppe kommen möchten. Schulklassen sollten sich aufteilen und parallel z. B. das Angebot von Spielmuseum, felto-Filzwelt, Salzmuseum oder der Bibliothek Waldmühle nutzen. Gern sind wir behilflich, um ein besonderes Event zu arrangieren.

Im Innenhof von Kirchstraße 2 sind zwei Museums-Parkplätze und ein Behinderten-Parkplatz. Weitere Parkplätze finden Sie im 150m entfernten Pastor-Rudolf-Schmidt-Weg. Das Museum steht für Inklusion: Barrierefreier Seiteneingang, Behinderten-WC, Bodenleitsystem, mit Braille-Schrift beschilderte Setzkästen, Setztisch für Rollstuhlfahrende.

 

Preise

Eintrittfrei
Bild der Veranstaltung