Hauptmenü     Suche
Heidschnuckenweg

Haus der Karten- Uhl Stars - Haus der Karten- Uhl Stars

Veranstaltung

07.12.2022 20:00 Uhr - 08.12.2022 offen Uhr

Neue „Sterne“ am Theaterhimmel
In Uelzen startet mit den „Uhl Stars“ erstmals eine städtische Theatergruppe, die offen für jeden ist.

Eine eigene Theatergruppe für die Stadt Uelzen wäre doch eine schöne Sache, dachte sich Lokaljournalist Carsten Schlüter und setzte diese Idee auch in die Tat um. Nachdem er vor 10 Jahren die „Bohlser Bühne“ mitgegründet hatte und vor ein paar Jahren die Theatergruppe Suhlendorf wieder auf die Bühne zurückholte, trommelte er ehemalige Mitspieler und Bekannte zusammen. Gemeinsam gründeten sie die „Uhl Stars“. Die feiern jetzt mit der Krimikomödie „Haus der Karten“ Premiere im Theater an der Ilmenau. Und darum geht es bei dem Stück:

Im Rathaus weiß Bauamtsleiter Wilfried Brömmke (Matthias Schubert) nicht mehr, wo ihm der Kopf steht: Der erste Stadtrat (Carsten Schlüter) will die neue Sporthalle auf dem teuren Privatgrundstück der Witwe Görenbach (Margret Grigo) bauen lassen, und Kleinstadt-Fürst Lübke (Gerrit Striepe) hat bei der Ausschreibung für den Bau den Kürzeren gezogen. Zu allem Überfluss will Pressesprecherin Lena (Sandra Hoffmann) auch noch die Öffentlichkeit informieren und Brömmkes Geliebte, Bürgermeisterin Heidelinde Mosner (Susanne Brudna), möchte endlich mal wieder „kuscheln“. Dabei will sich Brömmke doch nur in aller Ruhe auf den neuen Posten als Dezernent freuen! Auf den allerdings auch seine Kollegin Sybille (Anja Emrich) schielt...

Als im Rathaus schließlich eine Leiche auftaucht, ist der Kreis der Verdächtigen groß. Die beiden Polizistinnen Hintze (Antje Kamp) und Winkelmann (Brunhilde Parsiegla) haben alle Hände voll zu tun, Spuren zu sichern. Der arbeitsscheue Amtsarzt Frommhagen (Mike Mathis) ist dabei keine Hilfe. Jeder scheint mit jedem zu paktieren und doch seine eigenen Interessen zu verfolgen.

Der Eigenbetrieb Kultur, Tourismus und Stadtmarketing (KTS) ist Kooperationspartner der neuen Theatergruppe und unterstützt die Proben und die Aufführungen im Theater an der Ilmenau als Veranstalter. „Das Ziel ist, eine Theatergruppe aufzubauen, bei der jeder mitmachen kann, der Lust am Spielen hat“, so Carsten Schlüter. Zwar müsse bei größerem Wachstum die Gruppe geteilt werden, aber das bedeute auch noch mehr spannende Projekte für Uelzen – und am besten auch noch weitere Interessierte, die bereit sind, die neuen Gruppen tatkräftig zu unterstützen.

 

Preise

Eintritt10 - 10,00 €
Bild der Veranstaltung

Verfügbarkeit prüfen und Buchen